Verdienter Sieg der C1-Mädels in der Südbadenliga

SG Kappelwindeck/Steinbach 2 – SG Baden-B./Sandweier 23:29  (13:12)

Waren es die neuen Trikots, die zahlreichen Gespräche oder einfach nur Training,
Training, Training. Die Vermutung liegt nahe, dass diese drei Komponenten aus-
schlaggebend für den ersten Sieg der weiblichen C Jugend in der Südbadenliga
waren. Doch weit gefehlt, es waren nur Bausteine, die die Mädels zu einer heraus-
ragenden Mannschaftsleistung trieben und nur so konnten die Vorgaben in die Tat
umgesetzt werden.

In Spielabschnitt eins lag die SG Kappelwindeck/Steinbach mit 3:1 und 8:5 in
Führung. Die Rebländerinnen kamen über die Außen meist zu leichten Toren un
im Rückraum machte Ella Knopf den Gästen das Leben schwer. So ging es mit
13:11 in die Halbzeit. Nach der Kabinenansprache des Trainerteams schien die
Mannschaft, vor allem getrieben durch Julia Schumacher, an sich zu glauben,
setzte sich kontinuierlich über 13:14 und 17:21 ab. So konnte am Ende der erste
Sieg für die junge Südbadeliga-Mannschaft in Bühl gefeiert werden.

Es war für die Mädels ein unheimlich wichtiger Sieg, der ihnen aufzeigt, dass man
mit Training, Fleiß und einem starken Teamgeist auch in dieser Klasse mithalten
kann.

Für die SG spielten:
Amelie (Tor), Jule1, Julia 10, Maja 3, Linda 3, Jasmin 7, Leni 1, Nele 3, Melisa 1 Sofia.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *