Unglückliche Niederlage der 2. Damenmannschaft

Damen 2 – Bezirksklasse
TS Ottersweier 3  –  SG Baden-Baden/Sandweier 2      26 : 24  (13 : 13)

Die Anfangsphase war nicht gerade vielversprechend für die SG Baden-Baden/Sandweier.
Schnell lag man mit 0:4 zurück, da im Angriff einfach nichts zusammenlief. Viel zu viele
Fehlpässe und Fangfehler waren die Folge für diesen Rückstand. Ab der 13 Minute hatten
sich die Mädels herangekämpft und waren nun das ganze Spiel auf Augenhöhe.
Die Abwehr stand nun besser und im Angriff wurden endlich die Spielzüge durchgespielt.
Ottersweier lag immer ein bis zwei Tore in Front, jedoch konnte die Kurstadt-SG mehrfach
den Spielstand ausgleichen und hatten mehrmals die Chance selbst in Führung zu gehen.
Leider wollte zu diesem Zeitpunkt keiner der Mädels Verantwortung übernehmen. In der
48 Minute gelang es Nina nun endlich den verdienten Führungstreffer zu erzielen. Jedoch
hielt diese Führung nur bis zur 54 Minute an.

Ab diesem Zeitpunkt hat man leider die Personallage, vor allem im Rückraum, bemerkt
(fast jede Spielerin musste 60 Min. durchspielen). Ein Punkt hätten sich unsere Mädels nach diesem harten Kampf auf jeden Fall verdient gehabt.

Nichtsdestotrotz lässt sich durch diese Leistung auf die bevorstehenden Spiele aufbauen.
Man konnte in diesem Spiel sehen, daß man mit dieser Truppe auch gegen solch starke
Mannschaften wie die TS Ottersweier (die sich mit einigen Landesligaspielerinnen
verstärkte) mithalten kann.

Für die SG spielten
Melanie Jörger – Theresa Groß, Nina Eisele (5), Svenja Lorenz, Katharina Wunsch (4/1),
Camilla Müller (1), Christina Jörger (1), Anna-Lena Braun, Louisa Peters (11), Paula Merkel (2/1),
Jule Jansen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *