mJC-BK / HSG Hardt – HSG Baden-Baden 31:28 (16:15)

Ferienzeit. Aufmerksame Leser werden einige spielstarke Charaktere in unsere
Aufstellung vermissen und entdecken dass dann andere wiederum in die Bresche
springen, und Bestleistungen zeigen. DAS macht unsere Mannschaft aus, reibungslose
und kontinuierlichen Übergänge innerhalb dieser Gemeinschaft, und immer eine breite
Torschützenliste!

Mit nur 2 Auswechselspielern ging es Richtung Norden. In einem sehr  rustikalen Spiel
vonseiten des Gastgebers mit zahlreiche Regelüberschreitungen und nicht
nachvollziehbare Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns, was für beide
Mannschaften jedoch zum Glück verletzungslos blieb, ging es munter los. In der
1.Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften über mehr als einen 2-Tore
Vorsprung freuen. Warum beim gegnerischen Anspiel, 4 Sekunden vor Halbzeitende
und  einer Auszeit der Gastgeber, sich zwei Spieler vor dem Anpfiff regelwidrig schon
weit in unserer Hälfte befanden, und dies nicht zurückgepfiffen wurde, entzieht sich
meiner Kenntnis. Halbzeitstand 16:15.

Schon kurz nach dem Anpfiff konnten die Gastgeber den Abstand Stück und Stück
ausbauen. In der 44.Minuten konnten wir nochmals auf 2 Tore aufschließen, bevor zwei
sehr fragwürdige 7m diesen wieder auf eine 4 Tore Differenz anstiegen ließ. Zwar
konnten wir nochmals verkürzen, jedoch mussten wir uns gegen Hardt seit mehr als 3
Jahren geschlagen geben. Es war mehr drin, es wäre kein Problem gewesen, aber – Ferienzeit!

Es spielten für die HSG:
Jan H. (TW), Janik, Joshua 1, Fabian L. 2, Fabian H. 2, Noah F. 3, Jonas 3, Alvaro 8, Simon 9.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *