F-SL / SG Baden-Baden/Sandweier – SG Dornstetten 25:25 (14:11)

Im letzten Saisonspiel gegen den Tabellendritten, ging man am Ende mit
einem gerechten Unentschieden vom Platz. Da man bereits eine Woche
zuvor den sicheren Klassenerhalt schaffte, merkte man unseren Damen
an, dass es um nichts mehr ging. Bis zur 13. Minute 5:5, war es ein Spiel
auf Augenhöhe. Dann folgt die stärkste Phase der Hausherrinnen. Man
zog bis zur Halbzeit auf 14:11 davon. In der Kabine war man sich einig,
jetzt machen wir den Sack zu und revanchieren uns für die bittere
Auswärtsniederlage.

Dies gelang allerdings nur bis 32. Minute 16:11, dann ging ein Ruck durch
die SG BBS und man hörte auf mit Handballspielen. Unnötige Fehler im
Angriff und fehlende Absprache in der Abwehr machten die Gäste wieder
stark. So geriet man mit 18:23 ins Hintertreffen und musste sogar ein
Debakel befürchten. Zum Glück ging in dieser Phase nochmals ein
erneuter Ruck durch die Mannschaft und man konnte am Ende wenigstens
einen Punkt sichern. Dies war für beide Mannschaften der gerechte
Ausgang.

Nun haben es unsere Damen endlich geschafft, die Saison ist zu Ende und
man hat das Saisonziel, direkter Klassenerhalt, geschafft. Hätte man die
Rückrunde etwas besser gestaltet, wäre tabellarisch bestimmt mehr drin
gewesen und man hätte locker unter den ersten 5 mitmischen können.

Die nächste Saison kommt. Die Damen der SG Baden-Baden/Sandweier
bedanken sich bei allen Fans für die Unterstützung.

Für die SG spielten:
Denise Ladan, Melanie Jörger, Anna-Lena Braun (Tor), Senja Drapp 2,
Nadja Zimmermann 3, Julia Assall 1, Sandra Maschke 4/1,
Julia Ahlbrand 8/1, Christina Jörger, Anna Kuypers, Daniela Raster 4,
Jessica Pforr 2, Vanessa Frietsch 1, Paula Merkel

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *