Verdienter Erfolg unserer B-Jungs

B-Jungs – Bezirksklasse
S
G Muggensturm/Kuppenheim 2 – SG Baden-Baden/Sandweier 20:29 (8:12)

Es fängt an zu laufen…

Hoch motiviert gingen die B-Jungs in das Spiel gegen die Gastgeber. In den ersten
15 Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen. Die Gastgeber versuchten,
Lücken in der agilen Abwehr zu finden, bekamen aber immer eine kurze und schnelle
Rückantwort. Beim 6:6 (15.) sollten es der letzte Gleichstand der beiden Mannschaften
gegeben haben. Ab diesen Zeitpunkt musste der Gastgeber dem immer größer werden
Abstand hinterherlaufen. Mit einem komfortablen 8:12 und unter großen Beifall der
mitgereisten Zuschauer gingen wir in die Halbzeitpause.

Wir kamen wieder mal besser aus der Pause (9:15 29.) bevor dann in den nächsten
Minuten die endgültige Entscheidung (11:20 34.) fallen sollte. Im Gegensatz zu unserem
ersten Spiel wurde schon früh viel ausgewechselt und jeder Spieler konnte sich auf ver-
schiedenen Positionen ausprobieren.Leider konnten wir den 12 Tore Vorsprung (46.)
nicht ganz retten. Aber mit einem 20:29 waren alle Beteiligten und die Zuschauer überaus
zufrieden.

Für die SG spielten:
Valentin, Nico (TW), Noah (6/1), Shervin (6), Simon (5), Luca (4), Daniel (3), Lionel (3),
Fabian (1), Felix (1), Jonas

Auftaktsieg unserer B-Jungs!

SG-Baden-Baden/Sandweier – HSG Hardt 23:21 (14:10)

Bis zur 14.Minute (6:6) konnte sich keine Mannschaft nennenswerte Vorteile erspielen,
bevor wir von der SG innerhalb von 75 Sekunden vier Tore in Folge erzielten (10:6). Bis
zur Halbzeitpause (14:10) konnten die Jungs einen zwischenzeitlichen Vorsprung von
fünf Tore nicht halten.

Nach der Halbzeitpause erwischten wir den bessern Start und konnten auf 17:11 (31.)
davonziehen. Jedoch kamen dann die Gäste immer besser ins Spiel. Durch einige
unglückliche Aktionen, Pfostentreffern und einigen Kommunikationsproblemen in der
Abwehr gelang dann der HSG in der 44.Minute der Ausgleich (21:21). Dies sollte aber
für die restlichen verbleibenden Minuten die letzten Torerfolge der Gäste gewesen sein.

Die Auszeiten, erst die eigene und später die der HSG brachte bei uns mehr Ruhe und
Abgeklärtheit in Spiel. Somit konnten wir mit einen 23:21 unseren 1.Heimsieg mit der
SG feiern.

Für die SG spielten:
Valentin Schmitz (TW), Noah Fauth 8/2, Simon Schneider 5, Daniel Namyslik,
Luca Montazem 2, Shervin Khoshnam 2, Janik Mette 2, Lionel Regenold,
Jonas Schmitz, Till Meermann, Ruben Eichelberger, Felix Pflüger.

mJB-BK / HSG Baden-Baden – HSG Hardt 22:22 (11:8)

Am Sonntag trafen die HSG Baden-Baden im Heimspiel auf
die HSG Hardt. Das Heimteam ging zu Beginn der Begegnung
konzentriert zu Werke und führte nach 10 Minuten mit 4:1.

Die Gäste hatten jedoch einen gut aufgelegten Torhüter in
ihren Reihen, der immer wieder die Würfe der HSG Baden-
Baden entschärfte. Jedoch konnte die Heimmannschaft mit
11:8 in die Kabine gehen.

Bis zum 14:10 lief auch in der 2.Halbzeit alles nach Plan.
Jedoch kämpften sich die Gäste auf 14:14 heran und konnten
in der 40.Minute erstmals in Führung gehen. Unser Team
stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Leider erhielten
wir in der Schlussphase eine unnötige Zeitstrafe und die HSG
Hardt konnte die Unterzahl der Baden-Badener ausnutzen und

erzielte den Ausgleich zum 22:22, was auch den Endstand der
Partie darstellte.

Für die HSG spielten:
V. Pashkov (Tor), L:Regenold 6/3, T.Haasmann 6,
S.Schneider 1, J. Freudenberg, N. Marquet 3,
M. Bellinghausen 1, N. Fauth 1, L. Kolokythas 2,
S. Khoschnam 1, L. Montazem

mJB-BK / HSG Baden-Baden – ASVO Ottenhöfen 24:26 (15:12)

Am 15.04 gastierte der Tabellenzweite aus Ottenhöfen im
Schulzentrum West. Im 1. Spiel gegen Ottenhöfen musste
man sich deutlich mit 22:16 geschlagen geben, doch in
Ottenhöfen konnte man die Partie mit 20:25 für sich ent-
scheiden.

Hochmotiviert gingen die HSG Jungs ans Werk. Von Beginn
an lag das Heimteam in Front, durch schnelle Rückraumtore
und gut herausgespielte Abläufe, sowie konzentrierte Abwehr-
arbeit wurde der Vorsprung zeitweise auf 4 Tore ausgebaut.
Beim Stand von 15:12 wurden die Seiten gewechselt.

Doch in der 2.Hälfte konnten die Gäste aus Ottenhöfen ein
ums andere Mal über die einstudierten Abläufe zum Torerefolg
gelangen. In der 35.Minute erzielten die Gäste somit erstmals
den Ausgleich zum 19:19 und kurze Zeit später gar die
Führung zum 21:22. Leider erhielte die Heimmannschaft in der
Schlussphase eine Zeitstrafe. Eine Auszeit der HSG und die
Umstellung auf eine offensive Deckung sollte die Wende
bringen. So konnte die Kurstadt-HSG nochmals zum 23:24
verkürzen und auch beim 24:25 lag noch ein Unentschieden in
der Luft, aber kurz vor Schluss erzielten die Gäste aus Otten-
höfen das 24:26 und konnten somit beide Punkte entführen.

Man kann jedoch festhalten, daß der Kampfgeist der HSG-
Jungs bis zur letzten Sekunde des Spieles vorbildlich war !!!

Für die HSG spielten:
V. Pashkov, J. Peters Tor, L. Regenold 2, T, Haasmann 7/1,
J. Benz 1, S. Schneider 4, J. Freudenberg, N. Marquet 2,
T. Meermann, M. Bellinghausen 5, N. Fauth, J. Mette,
S. Khoschnam, L. Montazem 3

mJB-BK / HSG Murg – HSG Baden-Baden 28:37 (11:16)

Gegen die HSG Murg konnten die Jungs aus Baden-Baden
bereits nach 3 Minuten mit 1:2 in Führung gehen. Diese
Führung wurde über  die gesamte Spielzeit auch nicht wieder
abgegeben. Kontinuierlich wurde die Führung ausgebaut.
Über gut herausgespielte Kreisanspiele, einstudierte Abläufe
und über Tempogegenstöße stand es nach 25.Minuten
11:16 für die Gäste aus Baden-Baden.

Konzentriert begann auch die 2.Hälfte und der Vorsprung
konnte weiter ausgebaut werden und fast alle konnten sich
in die Torschützenliste eintragen. So steuerten die Jungs auf
einen ungefährdeten 28:37 Auswärtssieg zu und konnten
beide Punkte aus dem Murgtal entführen.

Für die HSG spielten
V.Pashkov, L.Regenold 7/2, T.Haasmann 8, J.Benz 3,
S. Schneider 6, J. Freudenberg 3, J. Mette, T. Meermann,
M. Bellingenhausen 3, N. Fauth 2, L. Kolokythas 2,
S. Khoschnam 2