wJA-BK / SG Baden-Baden/Sandweier – SG Gutach / Wolfach 31:20 (15:11)

Zu unserem sechsten Saisonspiel empfingen wir den Tabellennachbarn SG
Gutach/Wolfach. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Erst nach 10 Spiel-
minuten konnte sich die SG Baden-Baden/Sandweier einen 4-Tore Vorsprung
zum 9:5 herausspielen. Dieser Vorsprung hatte bis zum Halbzeitstand von
15:11 immer noch Bestand.

Auch nach dem Pausentee konnte man diesen Vorsprung, trotz einer 2-Minuten
Strafe für die Heim-SG, halten. Durch das Verletzungspech der Gästetorhüterin
konnten wir diese Führung über 26:19 bis zum Endstand von 31:20 stetig ausbauen.

Für die SG spielten:
Jana Zuber, Hanna Hönig 3, Nina Eisele 2, Alina Mette 1, Svenja Lorenz 3,
Valerie Mitzel, Samira Oser 1, Celine Ullrich 1, Camilla Müller, Katharina Wunsch 5,
Anna Kypers 7, Bianca Schön, Britta Rudolff

 

wJA-BK – SG Baden-Baden/Sandweier – HSG Hardt 33 : 23 (12:13)

Die SG startete gut in die Begegnung und konnte gleich zu Anfang eine 3:0 Führung
herausspielen. Durch leichtfertig vergebene Torchancen seitens der Hausherren,
konnte die HSG Hardt jedoch umgehend auf 3:3 ausgleichen. Durch einen Zwischen-
spurt gelang es jedoch unseren A-Mädels wieder einen 4-Tore Vorsprung zum 8:4
herauszuspielen.Dies nahm jedoch die HSG Hardt wieder zum Anlaß sich besser
auf das Spiel zu konzentrieren und zum 10:10 auszugleichen und daraufhin zum
ersten mal in Führung zu gehen. Beim Stand von 12:13 für die HSG Hardt wurden
die Seiten gewechselt.

Augenscheinlich fruchtete die Halbzeitansprache des SG-Trainerstabes, denn die
SG-Mädels nahmen das Heft des Handelns wieder in die Hand und konnten einen
18:14 Vorsprung herausspielen. Durch eine gute Abwehr- und Torhüterleistung und
einige 2-Minutenstrafen, konnte die Heim-SG eine 21:16 Führung herausspielen.
Durch ein agileres und schnelleres Spiel konnte man diesen Vorsprung bis zum
Spielende sogar noch bis zum 33:23 Endstand ausbauen.

Für die SG spielten:

Jana Zuber, Hannah Hönig 7, Alina Mette 2, Svenja Lorenz 5, Valeri Mitzel 1,
Theresa Gross 1, Samira Oser 2, Camilla Müller 1, Katharina Wunsch 4,
Anna Kypers 9, Britta Rudolff 1.

wJA-BK / SG Baden-Baden/Sandweier – SG Ottersweier/Großweier II 26:21 (15:12)

Das letzte Spiel in der aktuellen Konstellation konnten unsere A-Mädchen für sich entscheiden. Über die gesamte Spielzeit wurde ein konzentrierter und sicherer Ball gespielt. In der Abwehr
wurde verschoben und die Gäste frühzeitig angegangen. Dadurch war es auch für unsere
beiden Torhüterinnen ein einfaches Spiel. Im Angriff zeigte man, dass die Saison auch hätte
besser gestaltet werden können. Ein schneller Ball und die nötige Laufbereitschaft sorgten für
einfache und
schöne Tore. Hier zeigte vor allem Nina Eisele und Anna Kuypers was sie können.
Letzten Endes war
es aber eine geschlossen und souveräne Mannschaftsleistung die diesen
Heimerfolg ermöglichte.

Für Anna-Lena Braun und Aylin Mühle war es das letzte Jugendspiel. Sie werden ab kommender
Runde den weiblichen Damenbereich der SG verstärken. 

Die gesamte Mannschaft bedankt sich bei allen Eltern und Fans, die uns die vergangene Saison angefeuert und unterstützt haben.

Für die SG spielten:
Bianca Schön (Tor), Anna-Lena Braun (Tor), Hannah Hönig 3, Nina Eisele 7, Melanie Pumpat, Valerie Mitzel 1, Celine Ullrich 3, Camilla Müller 1, Vanessa Cantate, Anna Kuypers 11/1,
Aylin Mühle